Elena Braushenberg

„Olive“

  • Olive

Aquarell auf Papier – 2021 – 65 x 50 cm

Die Olive steht für Frieden, Sieg, Freude, Reichtum, Reinheit, Keuschheit und Unsterblichkeit.

Von der Antike bis zur Neuzeit war sie das Wahrzeichen der Welt. In der antiken, jüdischen, christlichen und islamischen Tradition – ein gesegneter Baum. Griechischen Mythen zufolge wurden der Olivenbaum und seine Früchte von der kriegerischen Göttin Athene im Wettstreit um das Recht, der Stadt Athen einen Namen und ein Symbol zu geben, erschaffen, wo ihr Rivale Poseidon das Pferd schuf. Kekrop, der Gründer Athens, schwankte lange zwischen der Olive der Göttin Athene und dem Pferd des Poseidon und entschied sich für den Namen und die Geschenke der Göttin, denn das Pferd symbolisierte den Krieg, während die Olive für den Olivenölhandel stand, der nur in Friedenszeiten floriert.

In der islamischen Tradition ist die Olive der Baum des Lebens, das Symbol des Propheten und Abrahams, einer der beiden verbotenen Bäume im Paradies. In Japan ist sie das Symbol für Freundschaft und Erfolg und in China für Ruhe und Gelassenheit.

Die Fruchtbarkeit des Baumes machte ihn zu einem Symbol der Fruchtbarkeit. Die Bräute steckten sich Olivenblätter an ihr Kleid oder trugen Olivenblätter in der Hand – als Zeichen der Jungfräulichkeit, heute schmücken sie die Räumlichkeiten bei der Hochzeit mit einer Girlande.

„Beginning of Love“

  • Beginning of Love

Aquarell auf Papier – 2021 – 27 x 38,5 cm

„Der Beginn der Liebe ist immer frisch, sinnlich, inspirierend, gebend. Speichern Sie dieses Gefühl mit diesem Kunstwerk.“